Theaterchronik
ab 2005

2012 spielen wir für Sie das Stück

Der Erbsenzähler
Schwank von Erich Koch in drei Akten

 

Vorstellungen

Samstag

10.03.2012

19:30 Uhr

Samstag

17.03.2012

19:30 Uhr

Sonntag

18.03.2012

18:00 Uhr

Samstag

24.03.2012

19:30 Uhr

 

Es spielen:

Albert Spörlein als   Ernst
  Käthe Schuster als Edith
  Johannes Russ als Karl
  Stefanie Schuster als Karin
  Dominic Püls als Theo
  Hans-Werner Schuster als Franz
  Christine Maile als Trughilde alias Rosa
  Daniel Vonbrunn als Kasimir
Petra Maile als Elisabeth
  Tanja Kerling als Mara
   
Souffleur: Alfred Kraus
Leitung: Petra Maile

Inhalt:

Ernst ist ein Geizhals und tyrannisiert seine Familie mit seinem Sparwahn. Edith, seine Tochter, und ihr Mann Karl nehmen es mit Humor. Auch Karin, ihre Tochter, lässt sich von Opa nicht beeindrucken.
Sie wartet seit Jahren vergeblich auf einen Hochzeitsantrag von Theo. Elisabeth, die Nachbarin, macht sich insgeheim Hoffnungen, dass Ernst sie heiratet. Doch plötzlich ändert sich die Lage dramatisch.
Nachbar Franz bekommt mit, dass Ernst 500 000 Euro geerbt hat. Er gibt seine Frau als seine Schwägerin Rosa aus und verheiratet sie mit Ernst. Seinen Neffen Kasimir zwingt er ebenfalls, bei dem Spiel mitzumachen. Er soll Karin heiraten. Doch Karl kommt ihnen auf die Schliche und holt mit Edith, Elisabeth und Kasimir, der noch rechtzeitig die Seite wechselt, zum Gegenschlag aus.
Karin lässt Theo so lange kalt abblitzen, bis er ihr völlig entkräftet einen Heiratsantrag macht. Sie ist am Ziel.
Ernst verfehlt sein Ziel. Der Betrug fliegt auf und er steht plötzlich anscheinend mittellos da. Doch Karl verhilft Franz und Rosa zu einem Gefängnisaufenthalt, und Elisabeth verhilft Ernst zu neuem Lebensglück.
Die Einzige, die sich von nichts beeinflussen lässt, ist Mara. Sie ist die Gymnastik-Schwester von Ernst, und wer ihr in die Hände fällt, muss Gymnastik machen. Für jede Krankheit hat sie die passende Übung. Zuletzt erwischt es Kasimir. Sie heilt ihn vom Schnullerfieber und führt ihn in eine Kassen beschütze Welt. Alles gut!


Kartenvorverkauf ab Aschermittwoch, den 22.02.2012, bei:

Bauernhofladen Schuster
Langheimer Str. 19

Tel. 09572/2352


Bilder
 

 

 
   
   
   

 

Seitenanfang


Zurück | Vorwärts | Home